Hallo, ich bin der Franz-Josef, ich freue mich über deinen Besuch auf meiner Seite!

30.4.2014 Seit einer Woche wieder voll im Training

Die Trainingspause nutze ich um mich im Paragleiten weiterzubilden. Ich machte meinen Tandemschein und im März/April nahm ich am Fluglehreassistentenkurs teil und darf mich nun "Fluglehrerassistent" nennen.  Auch eine Woche Urlaub verbrachte ich in der Nähe von Rom beim Paragleiten. Wahr echt eine coole Woche - Vorallem der Tag am Meer mit Soaringspielen an der Düne machte so richtig Spaß! Fotos findet ihr auf der Gallery. 

Seit einer Woche habe ich wieder voll mit dem Training begonnen - macht auch wieder richtig Spaß. Auf Grund der "schlechten" Ergebnisse in diesem Jahr bin ich in den B-Kader abgerutscht! Allerdings nicht so schlimm - wird schon wieder werden!

3.3.2014 Saison beendet

Leider bin ich im Februar erkrankt und konnte an keine Rennen mehr teilnehmen. Jetzt habe ich für dieses Jahr die Saison beendet. Jetzt Trainingspause. Ende März gehts dann wieder weiter.

3.2.2014 lange Vorbereitungszeit zu Hause

Nach 4 Wochen Rennpause - aber sehr intensiver Vorbereitung - wurde leider wegen dem starken Schneefall der Wetterkampf in Planica abgesagt. Was schade ist - da ich mich sehr gut fühle. Gratulation an den 3 fachen Junioren Weltmeister Philipp Orter und an das österreichische Team, die Gold bei der Junioren WM in Predazzo holten.

4.1.2014 das Jahr fängt leider nicht so gut an

Beim Springen heute beim Weltcup war ich wieder sehr gut. Leider weiß ich nicht was mit mir beim Laufen los ist. Irgendwie schaffe ich es leider nicht, mir das Langlauf-Rennen richtig einzuteilen.  bis zu Km 7 konnte ich ja wieder gut mithalten - aber dann ich ging wieder blau und wurde durchgereicht. Eigentlich kenne ich das gar nicht - normalerweise kann ich ja auch ganz gut Langlaufen.

 

27.12.2013 Trainingslager in der Ramsau

Morgen beginnen die Vorbereitungen für die kommende Weltcuprennen in Rußland. Wir nutzen die guten Bedingungen auf der Schanze und auf der Loipe in der Ramsau. Mein Visum nach "Sibirien" war etwas komplizierter, aber nun hab ich es in der Tasche. Die Silvestefeier muss ich verschieben, denn am 1. Jänner fliegen wir Richtung Osten.

23.12.2013 Schonach leider nichts..

Das Springen war ja noch in Ordnung, leider kam ich auf der Langlaufloipe gar nicht zu recht. Hoffentlich wird das wieder besser:)

17.12. Der nächste Weltcup in Schonach im Schwarzwald

nach einen "Faluenzertag" beginnt heute wieder das Training zu Hause, morgen gehts dann Richtung Seefeld - wo wir noch einen Traiiningstag einlegen und dann weiter nach Schonach im Schwarzwald. Qualisprung am Freitag! 

16.12.2013 Wieder Weltcuppunkte und Platz in der Mannschaft behalten!

Gestern beim großen Heimweltcup war ich nach dem Springen schon ein bisschen enttäuscht - im Training noch den weitesten Sprung gemacht - und im Wettkampf im Mittelfeld. Mit dem Laufen war ich dann wieder zufrieden. Zwar habe ich taktisch auch wieder Fehler gemacht - aber ich ging  als 27. und 5. bester Österreicher über die Ziellinie! das war dann auch in Ordnung und sichert mir den Startplatz bei den nächsten Weltcuprennen! 

13.12.2013 Heute super Qualisprung für den Bewerb am Sonntag

Besser hätte es nicht "laufen" können. 5.Platz im heutigen Qualisprung und das zu Hause in der Ramsau. Na dann, wir sehen uns hoffentlich am Sonntag beim Rennen. Los gehts auf der Schanze am Sonntag um 11 Uhr 30.....

8.12.2013 Kein gutes Wochenende in Norwegen.

Heute auch noch bei der Quali für die besten 50ig,den Sprung verhaut. Wollte einfach zu viel.... Naja, viel gelernt.  Ich freue mich jetzt schon auf zu Hause.

7.12.2013 Leider habe ich im Laufrennen heute versagt!

NAch einem guten Sprung habe ich mich leider am Anfang des Langlaufrennen mich mitreißen lassen und ging auf dieser Strecke blau. War eine Lernstunde! Hoffentlich gehts morgen besser. Morgen gehts um 9:30 los.

6.12.2013 Training und Qualisprung auf morgen verschoben-

Das Training musste wegen dem starken Wind abgebrochen werden. Morgen um 7:45 beginnt der Qualisprung und live im Fernsehen ab 8:45 der Wettkampfsprung. Daumen drücken...

4.12.2013 Gut in Lillehammer angekommen

Wir sind gut in Lillehammer angekommen und im Gegensatz zu Kusamo ist es hier richtig warm:) Die ersten Sprünge haben wir gestern auf der Schanze absolviert - es war ganz ok und ich bin zuversichtlich für das Wochenende!

30.11.2013 Im Weltcup angeschrieben: Platz 29

Wegen Starkwind konnte heute der Teambewerb nicht starten und so wurde der Gundersenbewerb vorgezogen und der provisorische Wertungsdurchgang von gestern galt. Ich ging also als 38. ins 1. Weltcuprennen der Saison. Mit der 20 Laufzeit erreichte ich noch den 29. Gesamtrang und die ersten 2 Weltcuppunkte  Ich bin sehr zufrieden und glücklich und freue mich auf das nächste Rennen in Norwegen.   

29.11.2013 Qualifikations Sprung für das Finale geschafft

Es war heute wirklich nicht leicht - 75 Starter und 50 Plätze für das Rennen am Sonntag. 37 vor mir und 37 hinter mir - Mininalziel erreicht! Der Sprung gilt auch als Pocketsprung für den Sonntag - ich hoffe,  dass wir am Sonntag noch mal springen und ich habe vor noch mal zuzulegen. Haltet mir die Daumen....

24.11.2013 Hurra, ich bin in der Weltcupmannschaft!

Heute bei der internen Ausscheidung, habe ich einen von den 3 zu vergebenen Plätzen in der Weltcupmannschaft erreicht. Mit einem super Sprung auf dem 2. Platz hinter Lukas Klapfer, konnte ich mir das Langlaufenrennen sehr gut einteilen und kam knapp hinter Marco Pichlmayer ins Ziel. Das war der Platz in der Mannschaft. Morgen gehts dann gleich weiter nach Kusamo in Finnland, wo nächstes Wochenende die Weltcupsaison startet. Ich freu mich so :)

14.11.2013 Intensive Trainingsmonate hinter mir....

Intensive Trainingsmonate liegen hinter mir, fühle mich sehr gut vorbereitet.
Diese Woche noch Schneetraining in Österreich am Obertauern und in der Ramsau.
Am Sonntag gehts dann mit dem A-und B-kader und dem Nationalteam nach Norwegen. Hier werden die letzten Vorbereitungen für die Saison getroffen und am Ende dieses Kurses gibts die internen Ausscheidungen für die Rennen (Weltcup und Continentalcup) im November und Dezember. Schön wärs natürlich wenn ich es schaffe gleich von Anfang an im Weltcup dabei zu sein. Mindestziel Continentalcup. ALSO DAUMENDRÜCKEN - ab den 21.11.....

20.3.2013 Saisonende

Müde bin ich und froh, dass die Saison zu Ende ist.

Eine Saison mit auf  mit vielen auf und abs - Schlussendlich aber docch wieder sehr zufriedenstellend: Bester Österreicher mit Platz 5 und 6 bei der Junioren WM und eine Silbermedaille in der Mannschaft - erste Weltcuppunkte - und natürlich wieder alle Ergebnisse für den A-Kader!!

So jetzt mal schlafen und dann gehts nächste Woche eh schon wieder mit dem Training los.

4.3.2013 Einmal guter Sprung und einmal gute Laufleistung....

.... leider nicht im selben Bewerb.. Am Samstag landete ich nach dem Springen an der 35. Stelle mit der 5. besten Laufzeit wurde ich noch 19.ter. Am Sonntag machte ich einen ganz pausablen Sprung und war im dichtgedrägten Feld mit 1:30 Rückstand an 21. Stelle. Leider ging es mir mit dem Laufen nicht so gut und ich konnte mich nur um einen Platz verbessern. Jetzt hoffe ich, dass beim nächsten Rennen beides zusammen passt, dann bin ich wieder ganz vorne mitdabei.

Los gehts am Samstag in Schweden in Örnsköldsvik um 10 Uhr.

25.2.2013 Therapie in Rif und Vorbereitung auf die COC in Skandinavien

die letzte Woche verbrachte ich mit Therapien für meinen Rücken und demTraining zur Vorbereitung für die letzten Wettkämpfen in dieser Saison. Jetzt fühle ich mich schon wieder besser. Am Mittwoch gehts nach Norwegen, wo am Wochenende in Höydalsmo der COC stattfindet. Anschließend weiter nach Schweden und Finnland.

17.2. COC in Slowenien

Auf Grund von Rückenproblemen muss ich auf einen Start am 2. Tag beim COC verzichten. Gestern beim Laufen hatte ich schon große Probleme. Bin froh, wenn ich jetzt nach Hause komme. 

12.2.2013 6 Weltcuppunkte!

Endlich ist es mir doch gelungen Weltcuppunkte zu sammeln.  Am ersten Tag wäre sogar etwas mehr drinnen gewesen. Nach gutem Sprung an 25. Stelle, hoffte ich doch beim Laufen etwas noch gut zu machen. Leider bin ich das Rennen wieder mal zu schnell angegangen und ging blau, darum war ich froh, als 27. über die Ziellinie zu laufen.  Am 2. Tag bin ich schlechter gesprungen, trotzdem Platz 29. am Ende!

31.1.2013 Weltcup in Almati in Kasachstan

Der Alpencup in Schonach dieses Wochende ist abgesagt -  darüber bin ich gar nicht traurig - denn dann kann ich mich besser auf meinen Weltcupeinsatz nächstes Wochenende am 9. und 10.2. in Kasachstan vorbereiten. Freue mich schon sehr. Mehr dann nach dem Wettkämpfen... Daumendrücken und Fernsehen....

31.1.2012 Alpencup nach Slowenien veregt

Der Aplpencup in Schnonach wurde jetzt doch nach Slowenien verlegt - morgen in der Früh geht los.

3. Wettkampftag: Silbermedailie im Team

Mit meinem 100,5 m Sprung, der Beste des Tages, legte ich als 1. Springer der Österreicher, den Grundstein für diese Silber-Medailie. Meine Kollegen und ich gingen nach dem Springen als 6. mit 53 sec. auf Japan (1.) und mit 34 sec. Rückstand auf die Deutschen(2.) in die Loipe. Mit Superlaufleistungen konnten wir die Deutschen noch mal richtig fordern.  Am Ende der 2. Runde waren wir sogar kurzzeitig in Führung und sorgten dafür, dass das Rennen noch mal richtig spannend wurde. Dass wir schlussendlich die Deutschen ziehen lassen mussten, ist sicher kein Grund zum Traurig sein, denn die Schlussläufer der Deutschen: David Wedele und Manuel Faisst,  haben bereits viel Erfahrung und Manuel sogar Spitzenergebnisse im Weltcup. 

Fotos von der Siegerehrung und den glücklichen Medailiengewinnern findet ihr wieder in der Gallerie

 

2. Wettkampftag in Liberec und 5.Platz

Die Medailie wieder beim Springen verloren. Nach dem Sprung war ich ziemlich sauer auf mich - mein Trainer meint ich war zu wenig locker - nur der 13.Platz und leider ein Rückstand von 1:06 und damit alle Medailienchancen schon dahin. Trotzdem lief ich mein Rennen und zeigte, ich gehöre zu den besten Junioren der Welt. Im Ziel mit Laufbestzeit, nur 6 sec. hinter Bronze und am Ende Platz fünf.

Morgen ist ja auch noch ein Tag und die Ergebnisse meiner Team-Kollegen  Philipp 11. (3.Laufzeit) Thomas 13. (9.Laufzeit) und Pauli 23 (4.Laufzeit) geben Hoffnung, dass es morgen im Teambewerb mit der Medailie klappt.

Senationelle Nachrichten gibt es vom Lager der Langläufer:
Teresa wird heute JUNIOREN WELTMEISTERIN   
Ich ziehe den Hut - und freue mich heute abend auf die Siegerehrung!
Fotos dann wieder in der Gallerie

 

 

23.1.2013 1.Wettkampftag in Liberec und 6.Platz

Jetzt nach dem Laufen bin ich über den 6.Platz froh - ich darf heute abend mit zur Siegerehrung und das ist super! Einen besseren Platz bzw. eine Medailie habe ich heute schon auf der Schanze verloren - ich bin leider um 3 m zuwenig weit gesprungen und beim Laufen war für mich heute nicht mehr drinnen!

Gratulieren möchte ich  Teresa Stadlober, sie hat heute Silber geholt - es ist die 1. Medailie im Langlauf bei einer JWM für die österreichischen Mädchen! Weiter so.......

Fotos von der Siegerehrung gibts morgen!

20.1.2013 Weltcup Seefeld und Aufbruch zur Junioren WM!

Wie ihr ja vielleicht schon alle wisst, ist es mit dem 1. Weltcuppunkt gestern nichts geworden. Aber beim Springen hatte ich einfach auch Pech und war natürlich über meinen 42. Platz nach dem 1. Teil des Rennens sehr enttäuscht. Aber im Langlaufrennen fühlte ich mich sehr gut und es ging auch einiges vorwärts. Leider ging sich ein Weltcuppunkt gerade nicht aus, aber die Laufzeit war sehr gut, immerhin die beste Laufzeit von allen Österreichern und die 22igste des geamten Feldes. Und daher war ich nach dem Rennen doch wieder ganz zufrieden mit mir. Vor allem gibt es  Auftrieb für die Junioren WM. Ich weiß ich bin mit dabei und werde ganz vorne mitkämpfen!

Heute abend sind wir bereits in Liberec angekommen.  Am Mittwoch gibts den 1. Bewerb  - spätestens dann melde ich mich wieder. 

14.1.2013 Erfolgreiches Wochenende in Slowenien

Vergangenes Wochenende fand der letzte Alpencup in SLowenien vor der Junioren WM statt - für mich ein sehr erfolgreiches: Mit Platz 2 am Samstag und einem Sieg am Sonntag war ich der beste Teilnehmer und es hat mir so richtig Spaß gemacht. Die Österreicher präsentierten sich überhaupt sehr stark. Siehe Ergebnisse Samstag / Sonntag.

Nun gehts am Samstag zum Heimweltcup nach Seefeld. Wie bereits angekündigt startet das Team der Junioren WM am Samstag in der nationalen Gruppe, bevor wir dann Sonntag weiter nach Tschechien (Liberec) fahren. Meine Erwartungen für den Weltcup und die Junioren WM sind hoch, denn  meine Form ist derzeit  sehr gut. Meine Ziele für die nächsten 2 Wochen: Samstag Weltcuppunkte und eine Einzelmedailie bei der Junioren WM.

Wie ich in den letzten Wochen gelernt habe,  braucht man auch immer ein bisschen GLÜCK und auch hier hoffe ich, dass es diesesmal auf meiner Seite ist!  Also bitte alle fest die Daumen drücken.

 

 

1.1.2013 Dem großen Saisonziel schon näher

Beim Austriacup in der Ramsau am 30.Dez. konnte ich mich mit dem 2. Platz hinter Philipp Ortner fix für die Junioren WM Mitte Jänner in Liberec in Tschechien qualifizieren.  Kommendes Wochenende geht die Juniorenmannschaft zum Continentalcup nach Wisla in Polen.

Ich wünsche euch allen noch ein gutes neues Jahr und bitte weiterhin fest die Daumen drücken!

16.12.2012 Amerika war (k)eine Reise wert!

Unglaublich mein Pech hörte leider nach dem 1. Rennen nicht auf. 2. Tag 96,5 m also wieder super gut - aber ich konnte es nicht glauben: Disqualifkation wegen Anzug! 3.Tag: Fetzen-Rückenwind beim Springen und dann bricht mir auch noch der "Stecken" beim Laufen - Mit Platz 10 war ich noch ganz gut dabei! 

Aber was solls - es gibt Schlimmeres - z.B. eine Knie-Verletzung, wie sie meinem Kollegen Carlos beim Weltcupspringen in Ramsau passiert ist - wünsche ihm an dieser Stelle alles Gute und das er bald wieder dabei sein kann!

14.12.2012 So ein Pech beim ersten Rennen in Amerika

Heute super Sprung - 5. Platz, 26 sec. Rückstand.- In  der 5. Runde von 7 - bereits auf Platz 2 - dann in der Abfahrt Zusammenstoß und Sturz -   SCHIBRUCH -

das wars Schade!

8.12.2012 Sieg beim Austriacup in Seefeld

Heute konnte ich die Juniorenklasse beim Austriacup in Seefeld souverän gewinnen. Aber auch in der starkbesetzten allgemeinen Klasse lief ich als 4.ter durchs Ziel und konnte Christoph Bieler, Marco Pichhlmayer oder auch Mario Seidl hinter mir lassen. Mit diesem Ergebnis bin ich sicherlich der Nominierung für die Junioren WM  wieder einen Schritt näher gekommen. So jetzt gehts am Montag auf nach Amerika. Natürlich erwarte ich mir beim Contiententalcup sehr gute Ergebnisse um dann nach Weihnachten in Seefeld beim Weltcup mit dabei zu sein.

29.11.2012 Contintental CUP Amerika

Beim gestrigen Auswahlrennen lief es  gut für mich, wegen Schneemangel wurde ja nicht gesprungen und so gabs ein Langlaufrennen. Mit 3.bester Laufzeit hinter Pauli Gerstgasser und Alex Brandner bin ich in Amerika mit dabei. Ein bisschen Schade ist es natürlich, dass es nicht der Heimweltcup in der Ramsau ist- aber ich freue mich richtig auf Amerika- ja meine erste Reise übern großen Atlantik! 

22.11.2012 Das Training war super, das Ausscheidungsrennen sch ......

Das Training in Norwegen war super und ich war auch mit meinen Sprüngen sehr zufrieden, leider habe ich beim Ausscheidungswettkampf meinen Sprung total verhaut und hatte natürlich keine Chance mehr beim Langlaufen. Nächste Woche gibts noch mal eine Ausscheidungsrennen für den Continentalcup - hoffe ich darf mit! 

11.11.2012 Auf gehts nach Norwegen!

Heute fliegen wir, der A-Kader und das Nationalteam nach Norwegen zu den letzten Trainingsvorbereitungen vor den ersten Wettkämpfen. Am Samstag, den 17.11. gibts dann eine interne Ausscheidung, wer außer dem Nationalteam (Mario Stecher,  Bernahrd Gruber, Christoph Bieler und Willi Denifl) zu den Weltcups und Continentalcups fahren darf.
Also am 17. Daumen drücken....

31.10.2012 Training in der Ramsau

Wie ihr euch vorstellen könnt, sind wir natürlich alle fest beim Trainieren für die kommende Saison. Diese und vergangene Woche waren wir mit der TG 2 in der Ramsau. Und weil es gar so schön heute war und ihr auch ein paar Eindrücke vom herrlichen Winter haben sollt gibt`s ein paar Fotos in der Gallery.

8.10.2012 Staatsmeisterschaft Bischofshofen - Villach 5.10. bis 7.10.2012

Am vergangenen Wochenende fanden die diesjährigen Staatsmeisterschaften in Bischofshofen und Villach statt. Der 1. Sprungdurchgang fand in Bischofshofen auf der Großschanze statt. Mit 124 m und der 10. Platz nach dem Springen war ich sehr zufrieden. Mein Ziel diesen Platz auf der neuen tollen Schirollerstrecke in Villach zu halten ist mir am Samstag gut gelungen und ich war zufrieden. Am Sonntag nach dem Springen 15ter und mit 4. bester Laufzeit ging ich überglücklich als 8ter über die Ziellinie. Damit war ich am Sonntag bester und am Samstag 2. bester JUNIOR.  Das Rennen hat mir gezeigt - ich bin am richtigen Weg und es geht wieder aufwärts, da macht das Training gleich wieder mehr Spaß...

12.9.2012 Alpencup Winterberg

Vergangenes Wochenende gab es den ersten Alpencup diesen Sommer. Mit den Sprungleistungen besonders im Training war ich sehr zufrieden. Samstag beim Wettkampf rodelte ich leider beim weitesten Sprung des Tages, am Sonntag bin ich dann freiwillig eine Lucke während des Wettkampfes nach unten gegangen. Dass mir leider, wegen des Trainingsrückstandes die Kondition fehlt, wusste ich ja schon im vorhinein, trotzdem tut es schon ein bisschen weh, wenn man nicht ganz vorne mitlaufen kann.

2.9.2012 Trainingsaufbau

Leider musste ich in diesen Frühjahr einige verletzungsbedingte Trainingspausen einlegen.  Darum bin ichauch nicht enttäuscht, dass ich mich für die internationalen Sommerwettkämpfe nicht qualifizieren konnte. Aber nun bin ich wieder fit und hoffe den Trainingsrückstand mit Fleiß und Diziplin wieder wett zu machen und spätestens im Dezember will ich wieder voll dabei sein. 

 

1.7.2012 Stams ist vorbei und das Bundesheer wartet

Heute letzter Tag in Stams. Mit Sack und Pack bin ich ausgezogen und blicke auf 5 schöne Jahre zurück. 

Morgen, beginnt mein Grundausbildung beim Bundesheer in Graz.

 

Danke an Alle die ihr für mich gestimmt habt.

Leider habe ich es nicht geschafft, aber das macht ja nichts! Trotzdem vielen Dank!

Kleine Zeitung Voting

In der Kleinen Zeitung läuft ein Voting über den besten Nachwuchssportler der Steiermark.

Bitte Voten

http://voting.kleinezeitung.at/kleine-voting/voting/voting_result?id=11d1def534ea1be0x41806499x136e3f592d9x6a8c&blocked=1

Danke

17.3. 2012 Ende der Rennsaison.

Leider hat es am Holmenkolm nicht für Weltcuppunkte gerreicht. Aber es  ging mir gesundheitlich immer noch nicht besonders gut. Trotzdem war es wieder ein tolles Erlebnis im Weltcup mitdabei zu sein. Und nächstes Jahr wird es bestimmt klappen. Jedenfalls werde ich fleißig darauf hinarbeiten. 

Heute wunderschöner Tag in der Ramsau , da macht das Training so richtig Spaß!War heute wieder mal auf klassischen Schiern unterwegs. Morgen Abend große Stiegl Party in Salzburg und dann gehts es wieder in die Schule nach Stams.

 

5.3.2012 Weltcup Lahti

Gestern sind wir von Finnland zurückgekommen, wie ihr ja vielleicht gesehen habt, ist es mir leider nicht so gut ergangen. Schon beim Springen bin ich nicht gut gewesen und beim Laufen machte mir meine Verkühlung noch Probleme. 

Aber nun hoffe ich auf das nächste Rennen am Samstag in Oslo am Holmenkolm. Haltet mir die Daumen - vielleicht klappts ja doch noch mit einem Weltcuppunkt - 

26.2.2012 Siegerehrung und WELTCUP START

Gestern fand in der Innenstadt vor der alten Burg in Erzurum die Siegererhung statt - ein paar Fotos findet ihr in der Gallerie

Heute habe ich die erfreuliche Mitteilung bekommen, dass ich bei den Weltcuprennen in Lahti und Oslo dabei sein darf. SUPER, totz der verlorenen Medaille!

Mehr Fotos von der WM und rund um Erzurum, wenn ich wieder zu Hause bin.
Morgen gehts Richtung Heimat und am Mittwoch bereits nach Finnland!

25.2.2012 im WM Sprint "nur" der 8. Platz!

Gestern so glücklich und heute könnte ich mich ohrfeigen! Ich hatte die Medaille schon vor den Augen und dann der Sturz. Aber der Reihe nach: Mein Sprung war gut, aber trotzdem war ich nicht ganz zufrieden - ich kann es im Moment besser - trotzdem 11. Platz und 40 sec. Rückstand. Ich habe mir das Rennen sehr gut eingeteilt - alles richig gemacht - ich füllte mich großartig und war bereits auf Platz 4 und wusste, die nächsten 2 hol ich jetzt beim kleinen Anstieg - und plötzlich liege ich am Boden - wohl an der blödesten Stelle nach der langen Abfahrt: Ich brauchte  lange bis ich wieder stand und musste ohne Schwung aus der Abfahrt wieder neu anfangen! LEIDER, LEIDER keine Medaille! 

24.2.2012 Wir sind JUNIOREN WELTMEISTER

Das ist der schönste Tag in meinem bisherigen Sportlerleben. Wir, das österreichische Team David Pommer, Alexander Brandner Philipp Ortner und ich , haben heute souverän die Goldmedailie für Österreich geholt! 

Den Grundstein für diesen tollen Erfolg legten wir auf der Schanze. Mit nur 25 sec. Rückstand gingen wir als 4ter in die Loipe. Gleich David konnte vor den ersten Wechsel die Führung übernehmen, ich als 2. Läufer und Alex als 3. konnten den Vorsprung weiter ausbauen. Auch Philipp unser Schlussläufer ließ den Verfolgern keine Chance - mit wehender österreichischer Fahne lief er locker ins Ziel - wo wir uns in die Arme fielen. 

Heute gabs noch die Flower Zeremonie - morgen abend die Siegerehrung im Stadtzentrum. Ein paar Fotos findet ihr in der Gallerie....

22.2.2012 WM Gundersen - und ich bin nicht dabei!

Ich bin sehr, sehr trauig!
Gestern habe ich entschlossen - heute nicht zu starten - leider leide ich seit Freitag an einem starken Husten - hatte so gehofft, dass es bis heute noch wird - aber gestern nach dem Langlauftraining habe ich w.o. gegeben. Dabei lief das Sprungtraining so gut wie noch nie! Habt ihr meine Trainingssprünge gesehen? Super, aber was hilft es - wenn ich das Springen anführe und dann auf dieser schweren Strecke aufgeben muss - weil ich keine Luft mehr bekomme!

Und so hoffe ich, dass ich bis Freitag wieder fit bin und bei der Mannschaft dabei bin. Meinen Kollegen heute wünsche ich alles Gute, ich werde sie an der Strecke anfeuern!

12.2.2012 COC Eisenerz 7.Platz

Nach einem guten Sprung ging ich als 12ter in die Loipe. Mein Trainer Michi nach dem Langlauf: " Ein beherztes, kämpferisches Rennen, wieder tolle Führungsarbeit, aber für einen Stockerlplatz  zu wenig Taktik"! Ja, ich war wieder mal zu gierig... und dann fehlte zum Schluss die Kraft für das Stockerl!
Wir, das Junioren Team für die Weltmeisterschaft, zeigten bei diesem Wettkampf, dass wir für die WM bestens vorbereitet sind: Mario Seidl (6.), David Pommer (10.) Alex Brandner (21.)
Heute Sonntag relaxen zu Hause und morgen beginnen wir in der Ramsau mit den letzten Vorbereitungen für die Türkei. Samstag dann Abflug ab München. Der 1.Bewerb startet am 22.2. mit dem Gundersen (10 km)! Drückt mir die Daumen!  Spätestens dann werde ich mich wieder melden! 

6.2.2012 Qualifikation für die Junioren WM geschafft!

Am  vergangenen Wochenende fand in Kranj der Alpencup statt. Das Wichtigste:  Das Ticket für die Junioren WM habe ich in der Tasche.  Ein vierter Platz am Samstag und am Sonntag ein Zweiter!

Am Samstag ein sehr hartes Langlaufrennen, richtig grauslige äussere Bedinungen - eiskalt und starker Wind!  Habe leider taktische Fehler gemacht: Als 20igster gestartet - hatte ich die 1:11 Minunten Rückstand bald aufgeholt - und anstatt mich hinten im Windschatten "auszurasten" leistete ich Führungsarbeit  und musste Alex, der ein super Rennen lief, in der 4. Runde  ziehen lassen, auch für den Italiener und den Deutschen fehlten mir am Ende die Kraft.

Am Sonntag habe ich anfangs wahrscheinlich zu viel getrödelt- so wurde leider wieder nichts mit meinem ersten Alpencpsieg.

Trotzdem - meine Leistungen sind derzeit sehr gut und konstant - Bei jeden Rennen  vorne dabei -  irgendwann klappt es schon.

Jetzt beginnt die Vorbereitung für die WM - am Wochenende werden wir, das österreichische Junioren Team: David Pommer, Mario Seidl, Alexander Brandner, Philipp Ortner und ich, noch beim COC in Eisenerz starten. 

24.1.2012 Zwei 3. Plätze im Alpencup

Mit dem Wochenende war ich zufrieden .   Am Samstag beim 10 km Lauf 13.ter nach dem Springen und mit sehr guter Laufzeit noch der 3. Platz. Am Sonntag sehr guter Sprung bereits Dritter nach dem Springen, aber leider etwas zu langsam in der Loipe um meinen Platz noch zu verbessern. :) Überhaupt war das Wochenende ein tolles Ergebnis für die Österreicher - so stark waren wir schon lange nicht mehr. Das gibt Hoffnung auf die JWM! Ergebnisse gibts wie immer unter ewoxx.com 

Heute gehts zum Training nach Predaszzo!

10.1.2012 Bericht COC Türkei

Mit dem Wochenende war ich nicht ganz zufrieden. Ein 28 igster Platz am Samstag -  am Sonntag lief es dann etwas besser: 15ter im Ziel! Am Anfang bin ich einfach mit der Schanze nicht klar gekommen, daum war es bestimmt gut, sollte ich zur JWM fahren - was ich doch stark hoffe - dass ich schon mal vorher dort war. Die Laufstrecke ist auch ganz schön anstrengend - es gibt einen sehr langen Stieg. Leider gab es sehr wenig Schnee und die Strecke war dementsprechend schlecht - auch Steine immer wieder! 

Gestern in der Nacht zu Hause angekommen - hier dafür genügend Schnee - siehe auch Fotos in der Gallerie - Papa und ich müssen heute den ganzen Tag schon schaufeln - am Abend dann ab nach Stams und am Wochenende wahrscheinlich Alpencup in Hinterzarten.

30.12.2011 Sprintsieg beim Austriacup in Villach

Auch gestern konnte ich den 5 km Bewerb in Villach gewinnen. Zwar war ich mit meinem Sprung nicht zufrieden, aber die Laufleistung war wieder sehr gut. Diese 2 Tage stärken natürlich mein Selbstvertrauen und die Leistung und das Ergebnis war ein weiterer wichtiger Schirtt Richtung Junioren WM. 

Nun geht´s am 4. Jänner nach Erzurum in die Türkei zum COC. Erzurum liegt ja 1600 km östlich von Istanbul und ist das Schizentrum  der Türkei.  2011 fand die Universade dort statt und dieses Jahr im Februar sind dort die Nordischen Junioren Weltmeisterschaften. Also super, dass ich nun schon Schanze und Laufglaufstrecke kennenlernen werde.

Euch allen noch einen guten Rutsch - melde mich dann wieder aus oder nach der Türkei.

28.12.2011 Sieg beim Austriacup in Villach

Mit einem sehr guten Sprung und der schnellsten Laufzeit holte ich mir heute beim Austriacup (Gundersen 10 km) den Sieg. Hat mich natürlich sehr gefreut! 

18.12.2011 Ein WC Wochenende - mit vielen Emotionen -

- ein ständiges Auf und Ab - 

Freitag war ja die Quali dem Wetter zum Opfer gefallen. Darum war der erste Sprung am Samstag gleich der Pocket und Qualisprung für das gesamte Wochenende. Ich musste lange zittern ob ich es überhaupt schaffe. Der Wettkampfsrpung - dann ein Hochgefühl - 25igster nach dem Springen -  Leider machte ich anchließend beim Langlaufen einen sehr großen Fehler - ich begann das Rennen viel zu schnell und ging blau! Es war keine schöne Erfahrung für mich - ich hatte mir viel mehr erwartet - und war nach dem Rennen schon sehr traurig.
Heute dann wieder ein guter Sprung und endlich konnte ich auch in der Loipe zeigen, dass ich auch Langlaufen kann. Es hat zwar nicht ganz für Weltcuppunkte gereicht - aber ich bin sehr zufrieden und dankbar, dass ich an den beiden Weltcups dabei war- ich habe viel gelernt und niemand kann mir diese Erfahrungen und Erlebnisse wieder nehmen.
Danke vor allem auch an: Michael Angerman, meinem Trainer in Stams! 

So jetzt die Augen wieder auf neue Ziele gerichtet und der Höhepunkt in dieser Saion soll die Junioren WM in der Türkei sein. Die Ausscheidung dafür beginnt am 28.12. in Villach beim Austriacup!

Aber vorerst mal euch allen ein schönes Weihnachtsfest!

11.12.2011 Heute lief es schon besser

der Sprung  war schon ganz ok und ich durfte in Mitten von sehr guten Läufern starten. Eine sehr interessante und lehrreiche Erfahrung für mich.

Zusammengefasst kann ich nur sagen. Ein tolles Wochenende, vor allem Dank der vielen Fans. 

Nun Daumendrücken für Seefeld. Am Freitag gibts wieder eine Qualifikation und ich hoffe doch wieder Samstag und Sonntag dabei zu sein.  Das Programm für Seefeld findet ihr unter http://www.seefeld.at/weltcup/

 

10.12.2011 Danke an EUCH ALLE, die heute beim Rennen waren!

Ihr habt mich entlang der gesamten Strecke so toll angefeuert, trotz meines schlechten Sprunges. Es woar a Woahnsinn, i hoab mi gfüht als tat i führn.  DANKE ! 

Hoffe morgen euch allen zeigen zu können, dass ich viel mehr kann. 

9.12.2011 Qualifikation und Pocketsprung

 Der provisorische Wettkampfsprung war heute auch gleichzeitig ein Qualifikationsbewerb für die Wettkampfrennen morgen und übermorgen. Nur die 50 Besten heute dürfen morgen und übermorgen am Wettkampf überhaupt teilnehmen. Mit meinem 38.Platz bin ich dabei.... juchu...   

8.12.2011 Morgen geht´s los.

Bin gestern abend zu Hause angekommen, nach einer Woche Training, ein wenig Schule und Vorbereitung auf den Wettkampf. Heute noch etwas ausspannen und dann wechsle ich in das Quatier der Mannschaft.

Freitag Vormittag:  Training auf der Schanze und um 13:00 provisorischer Wettkampfdurchgang (Pocketsprung).

Am Samstag:
11 Uhr:  Probedurchgang Schanze
12 Uhr:  Wertungsdurchgang  - ich werde sicher eine der ganz vorderen Start-Nummern haben.
Haltet mir die Daumen, dass ich auf alle Fälle beim Langlaufbewerb noch dabei sein darf. Es werden ungefähr 65 Starter sein - und 50 können sich dafür qualifizieren.
14 Uhr 15:  Start Langlaufbewerb Gundersen 10 km
18 Uhr: Siegerehrung Ederhof

Freue mich, wenn viele von euch LIVE mit dabei sind!

25.11.2011 ich hab's geschafft...

... und bin beim WELTCUP mit dabei. 
Es war ein richtig schwerer Kampf und ich bin überglücklich!
Die ersten Wettkämpfe finden am 10.12. und 11.12.2011 in der Ramsau statt. In meiner HEIMAT!!

Ich freue mich, wenn viele von euch als meine FANS mit dabei sind. Am Fernseher oder am Besten live. Programm findet ihr auf der Homepage: ramsau.com

25.11.2011 Heute große Ausscheidung in der Ramsau..

Nach einer intensiver Trainingswoche in der Ramsau, gibt es heute die Ausscheidung zwischen allen Österreichern, die nicht im Nationalteam sind, für die Continental Cup Rennen in Amerika und für die Weltcuprennnen in der Ramsau am Dachstein und in Seefeld. Ich hoffe, dass es mir heute besser geht als bei den Ausscheidungen zu den Sommerwettkämpfen. 

Toll wäre natürlich, wenn ich bei den Weltcuprennen starten dürfte. Aber Amerika wäre auch nicht schlecht.

Ich bin sehr nervös, es werden doch fast 28 Teilnehmer am Start sein und nur  4 dürfen zum Weltcup und 8 nach Amerika! Außerdem ist es der erste richtige Test mit Wettkampfcharakter diesen Winter! 

 

28.8.2011 Erfolgreiches Wochenende in Villach

Freitag und Samstag fand der Sommer Austria Cup in Villach statt.  Besonders Freitag lief es für mich sehr gut. Bereits nach dem Springen lag ich in der Junioren Klasse auf Platz eins, gemeinsam mit David Pommer. Nach anstrengenden 7 km mit den Schirollern auf den Dobratsch lief ich als Erster durchs Ziel und konnte ALLE, auch die Teilnehmer der allgemeinen Klasse, hinter mir lassen. 

Samstag bin ich nach dem 5 km Geländelauf als vierter durchs Ziel gelaufen, bin sehr zufrieden damit, da es beim Springen wieder sehr gut lief, aber ein Geländelauf eigentlich nicht meins ist..

Ergebnisliste vom Freitag zum Downloaden unter: http://www.ewoxx.com/data/sports/lists/886/ELS_886_ORNC.pdf

 

13.08.2011 Seit heute stolzer Autobesitzer!

Nach dem Kurs in Oberhof, fuhr ich direkt mit dem Zug zur Firma, Kohlmeyer Fassadenbau, die mir mein neues Auto Skoda Octavia Combi zur Verfügung stellt. Ich bedanke mich von ganzen Herzen für diese große Unterstützung.

12.08.2011 Training & Testwettkampf in Oberhof

In der Schihalle in Oberhof trainierten wir zum ersten Mal in der Saison auf Schnee. Es war sehr kalt, aber schön. Am Freitag fand der Testwettkampf für die Qualifikation des Sommer Grand Prix statt. Leider bin ich beim Wettkampf nicht dabei.

01.08.2011 Vorbereitung

Zur Zeit bin ich voll im Training und bereite mich auf den Testwettkampf nächste Woche in Oberhof vor und hoffe das ich mich bei diesem Testwettkampf für die 2 Fis Sommer Grand Prix qualifizieren kann.

12.07.2011 Ferien!!

Jetzt habe ich den ersten Teil der Schule abgeschlossen.

Ich habe die Abschlussprüfung in Betriebswirtschaft und Übungsfirma geschafft. Nächstes Jahr werde ich in Stams noch die 2 Fächer Deutsch und Englisch nachholen. Ich werde jetzt meine Ferien genießen und viel Trainieren.

22.5.2011

Am Freitag, den 20.5.2011 fand mein Abschlussball statt. Dank meiner Mitschüler hatten wir ein tolles Programm gestaltet. Besonders gut gefallen hat unseren Besuchern die Mitternachtseinlage. Leider habe ich keine tollen Fotos, nur ein paar von der Polonaise und dem Tanz. Den Film, den wir in der Fußgängerzone gedreht hatten und auch während der Mitternachtseinlage gezeigt haben, hoffe ich euch auch bald zeigen zu können.

Die nächsten Wochen volle Konzentration auf die Schule. Melde mich Ende des Schuljahres wieder. 

24.04.2011

In dieser Woche war Paragleiten angesagt. Mit meinem Freund Michi flog ich von der Planai Stoderzinken usw. Ich hatte super Flüge bis zu 2 Stunden. Am besten hat mir mein Flug vom Stoder bis zum Grimming und wieder zurück gefallen. Außerdem möchte ich am Dienstag die Doppelsitzer- und die Flugleherauswahlpfrüfung machen, dafür haben ich auch trainiert. Hoffe das Wetter passt. Leider ist diese Ferienwoche viel zu schnell vergangen. Ab Mittwoch bin ich wieder in der Schule. Und dann beginnt auch wieder das Training für die kommende Rennsaison.

5.4.2011

Am vergangenen Wochenende fand  das Abschlussrennen der Speziallangläufer in Obertilliach statt. Wie angekündigt war ich mit dabei. 15 km eine Distanz, die ich ja noch nie in einem Rennen gelaufen bin und außerdem der Schnee bei diesen Tempararturen fast "knietief". VOLL ANSTRENGEND! Die ersten 10 km war ich noch ganz gut mit dabei. Leider die letzten Kilometer habe ich etwas geschwächelt und mussste den späteren Sieger ziehen lassen. ABER . Platz 2 und Silbermedailie ist bei den Speziallangäufern doch auch SUPER und ich bin sehr zufrieden und froh, dass nun die Rennsaison zu Ende ist. 

Ab sofort Vollgas in der Schule und viel zu tun.... Freue mich schon auf die Osterferien, werde mich dann noch mal hier melden. 

Hier die Ergebnisliste: 

 

19.03.2011

Letztes Wochenende war der letzte Wettkampf in Hyldalmo (Norwegen). Es war nicht so erfolgreich wie Koupio. Ich wurde am Samstag 21. am Sonntag 27. Trotzdem war es eine sehr erfolgreiche Saison. Vielleicht starte ich noch bei den Österreichischen Meisterschaft der Langläufer in 2 Wochen, ansonsten ist die Saison vorbei.

07.03.2011

COC (Continentalcup) in Koupio (Finnland): Am Samstag beim Teamwettkampf war ich leider nicht dabei, da nur 2 Teams mit jeweils 2 Athleten pro Nation starten durften. Das österreichische Team mit Benjamin Kreiner und Thomas Egger- Riedmüller hat gewonnen. 

Für mich lief es Sonntag sehr gut. Mit einem soliden Sprung konnte ich mir den 13. Rang als Ausgangsposition sichern, über die 10 km verbesserte ich mich auf Rang 7. Ich bin sehr zufrieden, da ich jetzt alle Ergebnisse für den ÖSV A-Kader habe. Link zur Ergebnisliste

04.03.2011 COC Koupio

Heute wäre das offizielle Training in Koupio gewesen. Aber leider ist in den letzten 2 Tagen zu viel Wind gewesen und aus Sicherheitsgründen sind wir auch nicht im freien Training gesprungen. Morgen wird der Teambewerb durchgeführt aber es dürfen nur 2 Teams pro Nation starten und in jedem Team sind nur 2 Starter, also müssen sicher 4 Österreicher zusehen. Wie es mir ergangen ist werde ich Sonntag oder Montag schreiben.

28.02.2011

Heute habe ich vor dem Fernseher mit unserem Team beim WM Wettkampf in Oslo mitgefiebert. Echt super und toll, dass sie die Goldmedaille für Österreich geholt haben. Ich gratuliere!

Ich bereite mich nach einer Woche Schule und  seit Freitag zu Hause auf meine 4 letzten Wettkämpfe (2 in Koupio Finnland und 2 in Hoydalsmo Norwegen) in dieser Saison vor. Am  Mittwoch gehts los, wir  fliegen von München nach Finnland.

In Koupio wird es am Freitag einen neuen Teamwettkampf geben. Nicht 4 Personen sind in einem Team, sondern 2 Sportler aus einer Nation. Auf der Loipe müssen dann von jedem 7,5 km absolviert werden.  Es ist ein neuer Wettkampf und ich bin schon gespannt, mit wem ich diesen Bewerb bestreiten darf.  Ich werde euch nach dem Training am Donnerstag berichten.

16.02.2011

Am letzten Wochenende konnte ich leider nicht wie erhofft am COC (Continental Cup) in Polen an den Start gehen. Dafür aber war ich bei der streirischen Langlauf Landesmeisterschaft im Sprint erfolgreich. Ich konnte in der Klasse Jugend 2 und in der allgemeinen Klasse den Landesmeistertitel holen. Es war für mich ein sehr tolles Erlebnis. Ergebnisse und Fotos von der Landesmeisterschaft in Murau findet ihr unter www.wsvmurau.at  Von Montag bis Dienstag waren wir zum Training in Oberstdorf auf der 120 m Schanze.

Weiters darf ich, zu meiner großen Freude, euch mitteilen, dass ich in Kuopio (Finnland) und in Hoydalsmo (Norwegen) beim COC starten darf.
Damit kann ich zwar nicht an der österreichischen Junioren Meisterschaft teilnehmen aber ich bekomme die große Chance ein fehlendes A-Kader Ergebinis zu erreichen. Damit hätte ich in dieser Saison mehr erreicht als ich mir erwartet habe.

07.02.2011 Continentalcup Eisenerz

Der erste Wettkampf in Eisenerz war leider nicht so erfolgreich, da ich einen sehr schlechten Sprung hatte. Am 2 Tag hatte ich einen besseren Sprung. Mit Platz 38 nach dem Springen konnte ich mich mit einer soliden Laufleistung auf den 27 Rang verbessern. Ich hoffe ich kann nächste Woche zum Continentalcup nach Szczyrk mitfahren.

03.02.2011 Vorbereitung auf Continental Cup Eisenerz

Die Reise nach Hause war schnell vorbei. Diese Woche bereite ich mich auf den COC (Continental Cup) in Eisenerz vor. Heute ist schon die Anreise nach Eisenerz. Ein Bericht folgt am Montag.

31.01.2010 Teamwettkampf

Der Teamwettkampf wurde leider wegen den schlechten Windverhältnissen abgesagt.

29.01.2011 zweiter Wettkampftag

Heute hatte ich den zweiten Wettkampf, den 5 km Bewerb. Auf der Schanze konnte ich einen guten Sprung machen. Mit 84,5 m startete ich 1,32 min hinter dem Ersten. Ich war ein wenig nervös, ob es gehen würde, da ich gestern krank war. Im Rennen fühlte ich mich eigentlich gut aber es fehlte ein bisschen die Schnelligkeit für die letzte Runde. Schlussendlich landete ich dann auf dem 12.Platz, mit dem ich sehr zufrieden sein kann und ich freue mich schon sehr auf den morgigen Teambewerb.

27.1.2011 Erster Wettkampftag

Heute stand der erste Wettkampf auf dem Programm. Beim Springen habe ich leider nicht meine Leistungen aus dem Training abrufen können und war nach dem Springen auf dem 34. Platz. Dafür ist es in der Loipe um so besser gegangen und konnte mich mit der 2. besten Laufzeit bis zum 11. Platz vorkämpfen. Im Großen und Ganzen bin ich mit meiner heutigen Leistung sehr zu frieden und mein Ziel, ein Top 12. Ergebnis zu machen, habe ich auch erreicht.

23.1.2011 Reisetag Estland

Hallo

Heute war der Reisetag nach Estland. Den ersten Flug mit einem Flugzeug habe ich gut überstanden. Wir übernachten eine Nacht im Flughafenhotel und morgen geht es weiter nach Otepää mit dem Junioren WM Shuttle bus. Melde mich am Mittwoch wieder nach den ersten Trainings.

17.1.2011 COC Klingenthal

Heute zurück in Stams. Bin immer noch sehr glücklich über meinen tollen Erfolg am Samstag. Das Springen zog sich  lange hin, da sehr unterschiedliche Bedingungen herrschten. Als ich an die Reihe kam bekam ich sofort die Freigabe  und sprang auf meine persönliche Bestweite von 127 m. Damit schaffte ich mir eine gute Ausgangsposition für den Langlauf. Als 5. ging ich in die Loipe, ich fühlte mich sehr gut beim Laufen. Als mich in der 2. Runde Riessle (7.) einholte, konnte ich mit ihm bis kurz vor das Ziel mithalten und ging überglücklich als 3. über die Ziellinie. Am Sonntag habe ich leider die Kante am Schanzentisch überhaupt nicht erwischt und musste  bei 97 m landen. Wurde dann aber noch 46. 

15.1.2011 COC Klingenthal

3.Platz. Ich freue mich!!! Mehr Bilder und Bericht ab Montag nach der Schule, wenn ich etwas Zeit habe! 

13.1.2011 Unterwegs zum COC

da ich mich für die Junioren WM  qualifiziert habe, darf ich dieses Wochenende beim COC in Klingenthal dabei sein. ich werde euch am  Montag auf dieser Seite berichten. Hier noch ein paar Infos zur Junioren WM.

Die  Junioren WM 2011 findet dieses Jahr vom 25. bis 31. Januar in Estland statt und zwar in Otepää einem kleinen Ort in Estland, aber das Zentrum  des baltischen Wintersports.

Skispringer, Nordische Kombinierer und Langläufer ermitteln im Tehvandi Sports Center ihre Junioren-Weltmeister. Die Altstars im Langlauf kennen die Loipen rundum die mit 152 Meter höchstgelegene Stadt Estlands schon - vom Weltcup.

13.1.2011

Meine Homepage ist online!