Comeback-Saison 2021/22 - Franz Josef Rehrl
16706
post-template-default,single,single-post,postid-16706,single-format-standard,bridge-core-2.9.2,qode-page-transition-enabled,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-27.6,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.8.0,vc_responsive
 

Comeback-Saison 2021/22

Franz-Josef Rehrl

Comeback-Saison 2021/22

Nachdem der Start in meine Comeback-Saison nicht gerade nach Wunsch verlaufen ist (Erkrankung), ziehe ich am Ende eine doch sehr zufriedene Bilanz.

Trotz der anfangs schwierigen Situation schenkte mir das Trainerteam, rund um Christoph Eugen, stets Vertrauen und ich konnte mich mit vollem Fokus auf das Hauptziel „Qualifikation Olympische Winterspiele 2022“ in Peking fokussieren.

Beim Weltcup in Klingenthal passte dann aber wieder alles zusammen und ich fühlte mich stark. Mit dem 3. Rang gelang mir ein absolutes Ausrufezeichen!

Mit einem 9. Rang (Normalschanzen-Bewerb), 11. Rang (Großschanzen-Bewerb) und etwas undankbaren 4. Rang (Teambewerb) verliefen die Olympischen Spiele gut für mich.

Voller Stolz blicke ich auf insgesamt 9x TOP-10 Platzierungen in meiner Comeback-Saison 2021/22 zurück. 👌🏽

Jetzt heißt es erst einmal Akkus aufladen, bevor es dann mit einem Ausbildungsblock an der Polizeischule weitergeht.

Bis bald!

Euer FJ

 

📸 GEPA Pictures / gepa-pictures.com

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar

20 − 5 =